Verbrauchertipps rund um AutohändlerVerbrauchertipps rund um Autohändler


über mich

Verbrauchertipps rund um Autohändler

Wer einen Neuwagen oder einen Wagen aus zweiter Hand kauft, kann sich bei verschiedenen Händlern Angebote erstellen lassen. Meist gibt es dann Preisunterschiede und einzelne Autohändler locken noch mit Specials wie einer besonderen Ausstattung oder kostenlosen Service-Intervallen. Mein Blog gibt Verbrauchern Tipps, wie sie gut verhandeln, wenn sie ein Auto kaufen oder verkaufen wollen. Ich informiere außerdem über die Hintergründe im Autohandel: Warum gibt es immer mehr Hersteller-Verkaufsstellen? Was hat es mit Re-Importen zu tun? Was ist bei Inzahlungnahme eines gebrauchten Wagens zu beachten? Wie holen Sie die besten Rabatte raus? Mein Blog liefert aktuelle Infos zu Autohändlern und zum Autokauf.

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Was ist ein Wohnmobil und wie ist dieses aufgebaut?
4 April 2018

Wohnmobile sind mit einer Innenausstattung versehe

Skoda Rapid EU Neuwagen
20 Marz 2018

Der Skoda Rapid hat sich bei den Kunden als sehr b

Was ist ein Wohnmobil und wie ist dieses aufgebaut?

Wohnmobile sind mit einer Innenausstattung versehen, welche zum Wohnen oder zum temporären Leben geeignet ist. Generell werden Wohnmobile zum Reisen - vor allem zum Campen - verwendet. Teilweise kann eine Verwendung allerdings auch für andere Zwecke, wie für Geschäftsreisen oder als Langzeit-Unterkunft stattfinden. Grundsätzlich besteht jedes Wohnmobil aus einem Basisfahrzeug und einer Wohnkabine. Je nach Größe und Art des Wohnmobils kann das Basisfahrzeug dabei einem Kleintransporter ähneln, welches aufgrund seiner Tragfähigkeit die ideale Basis für das Wohnmobil bildet.

Die Wohnkabine wird zum Wohnen verwendet und beinhaltet alle wichtigen Elemente, welche benötigt werden. Je nach Art des Wohnmobils sind hier ein oder mehrere Betten, ein WC mit Dusche, ein Sofa sowie eine kleine Küchenzeile mit Spüle, Kühlschrank und ein kleiner Herd vorhanden. Natürlich kann die Ausstattung bei sehr großen Modellen auch luxuriös und großzügig ausfallen. 

Welche Wohnmobilarten gibt es?

Teilintegrierte und vollintegrierte Wohnmobile sowie Alkoven unterscheiden sich in ihrem Äußeren nicht sonderlich und besitzen den klassischen Look eines Wohnmobils. Bei dem teilintegrierten Modell wird das Serien-Fahrerhaus der Fahrzeugbasis allerdings komplett beibehalten und zudem als Wohnraum mitgenutzt. Die Sitze im Fahrerhaus lassen sich dabei meist umdrehen und zusammen mit anderen Sitzen als Sitzgruppe verwenden. Teilintegrierte Wohnmobile zeichnen sich in erster Linie durch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis aus. Vollintegrierte Modelle hingegen werden vom Hersteller des Wohnmobils komplett angepasst, wobei auch die Fahrerkabine in den Look des restlichen Wohnmobils integriert wird. Auch alle Bestandteile im Fahrzeuginneren werden angepasst, sodass hier ein größerer Wohnraum vorhanden ist. Das vollintegrierte Wohnmobil bietet mehr Komfort, ist allerdings auch teurer. 

Alkoven gelten als eines der beliebtesten Modelle, da diese sich durch ihre optimale Raumnutzung auszeichnen. Die Schlafkabine liegt dabei oberhalb der Fahrerkabine und ist dadurch fest von dem restlichen Wohnraum abgetrennt. Außerdem kann das Fahrerhaus, welches in der Regel nicht wärmeisoliert ist, im Winter praktischerweise von der Wohnkabine getrennt werden. Zu guter Letzt gibt es die Wohnkabine, welche auf einen Pick-Up gebaut werden kann und mit den nötigsten Komponenten, wie einem Schlafplatz versehen ist. Es handelt sich hierbei um die günstigste Variante des Wohnmobils, da für diese ein schon vorhandenes Fahrzeug verwendet werden kann. 

Welche Eigenschaften bringt ein gutes Wohnmobil mit sich?

Ein hochwertiges Wohnmobil zeichnet sich vor allem durch sein ideales Raumkonzept aus: Betten, Sitzmöglichkeiten, WC sowie Küche sind so angeordnet, dass sich keine Personen in die Quere kommen und keine Probleme bei dem gleichzeitigen Nutzen verschiedener Komponenten entstehen. Zudem sollte ein gutes Wohnmobil perfekt isoliert sein und damit sowohl im Sommer vor der Hitze - als auch im Winter vor der Kälte schützen. Zu guter Letzt besitzt ein solides Wohnmobil viele Möglichkeiten der Unterbringung des Gepäcks.